Jeersdorfer Bogenschützen

Jeersdorfer Bogenschützen, eine Abteilung im Sportverein Jeersdorf von 1991 e. V.         Alle Rechte vorbehalten.    |     Impressum

Zur HP vom SVJ.
Downloads.
Impressum.
Startseite.

Über uns.

Bogenkurse.

Kontakt.

Training.

Termine.

Meisterschaften.

Turniere und Events.

Unser Hallenturnier.

Links.

Vereinsmeisterschaft 2018

Bei Meisterschaften und Olympiaden wird die sogenannte „Olympische Runde“ geschossen: Hierbei werden 2 mal 36 Pfeile auf 70m geschossen, danach weiter im K.O.-Verfahren, 1. gegen 32., 2. gegen 31. usw. bis zum Finale.

Bei der „1440er Runde WA im Freien“ (früher: FITA-Stern-Turnier) werden 144 Pfeile auf verschiedene Entfernungen und Auflagengrößen geschossen. Weiterhin werden in den verschiedenen Wettkampfklassen (unterschieden nach Alter/Geschlecht) unterschiedliche Entfernungen geschossen. Bei den Herren jeweils 36 Pfeile auf 90m und 70m (auf Auflagen mit 122cm Durchmesser) sowie 50m und 30m (auf Auflagen mit 80cm Durchmesser). Bei den Damen werden 70m und 60m (122cm Ø) sowie 50m und 30m (80cm Ø) geschossen. Auf der 30m Distanz kann die 80cm Ø Auflage auch durch vier (für jeden Schützen der Scheibe einen) sogenannte Spots ersetzt werden. Dieser hat einen Durchmesser von 40 cm und besteht aus der Mitte der 80cm Auflage. Niedrigere Treffer werden dabei als Fehlschuss (M=Miss) gewertet. Vor einer Wertung (Pfeile holen und Aufschreiben der Trefferzahlen) werden bei den zwei weiten Entfernungen jeweils 6 Pfeile, bei den Kürzeren jeweils 3 Pfeile geschossen. Für Compound-, Schüler- und Jugendklassen gelten teilweise abweichende Regelungen bezüglich Entfernungen und Auflagengrößen.

Die Disziplin „WA im Freien“

Kreismeisterschaft 2018

Landesmeisterschaft 2018

Neu: Deutsche Meisterschaft 2018